über mich

Bauunternehmen und Handwerker - Unterschiede erkennen

Seid herzlich auf meinem für euch neu angelegten Blog begrüßt. Hier beschäftige ich mich mit Bauunternehmen und Handwerkern. Jeder kennt doch das Problem: Den richtigen Ansprechpartner zu finden ist nicht so einfach, wie man sich das vorstellt. Es gibt auf diesem Markt viele "schwarze Schafe", die am Geld interessiert sind und deren Arbeitsleistung mehr als unbefriedigend ist. Doch schon mit kleinen Tricks ist es möglich, diese herauszufinden und einen Partner zu engagieren, der wirklich gute Leistungen abliefert. Da ich mich mit dem Thema intensiv befasse und über große Erfahrungswerte verfüge, möchte ich diese mit euch teilen. Auf diesem Weg könnt ihr sicher sein, euer Geld richtig anzulegen.

Suche

letzte Posts

Archiv

Bauunternehmen und Handwerker - Unterschiede erkennen

Massivhaus

by Kyle Welch

Der wesentlichste Unterschied zwischen einem Massivhaus und einem Haus in nicht massiver Bauweise - wenn man so möchte - liegt in der Bauweise an sich, denn im Bauwesen wird mit Massivhaus, angeboten bei auernovum - hrabec müller hofbauer bau u planungs gmbh Bauunternehmen, ein Haus bezeichnet, bei dem das so genannte Tragwerk, das bedeutet: alle raumschließenden Elemente, eine tragende Funktion erfüllen. Mit raumschließenden oder raumabschließenden Elementen bezeichnet man dabei sowohl Decken als auch Wände. Die Massivbauweise ist zudem das Gegenteil zur Skelettbauweise. Darüber hinaus bezeichnet der Massivbau aber auch eine Bauweise mit so genannten massiven Baustoffen, wie Beton oder auch Mauerwerk und grenzt sich so vom gegenteiligen Leichtbau und auch Holzbau ab.

Einen guten Spezialisten finden
Dabei empfiehlt es sich für Bauherren oder Bauherrinnen, die ein Bauvorhaben in Form eines Massivbaus planen, mit einem entsprechenden Spezialisten zusammen zu arbeiten. Dies kann entweder eine Firma sein, die auf die Errichtung von Bauten in Massivbauweise spezialisiert ist oder aber ein Architekt, der dann im Kundenauftrag und nach Kundenvorgabe das betreffende Bauwerk plant. Hier spielt es zudem noch eine Rolle, ob es sich um ein privat genutztes Eigenheim handelt oder einen Bau für die gewerbliche Nutzung. Ist diese Frage geklärt, kann an die Suche nach entsprechenden Partnern gegangen werden, wobei sich natürlich die Nutzung des Internets lohnt.

Das eigene Bauvorhaben durch einen Architekten planen lassen
Grundsätzlich empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit einem Architekten, da wohl kaum ein Bauherr in der Lage sein wird, sein Bauprojekt selbst bis ins Detail zu planen. Sofern also kein Massivhaus aus dem Katalog und von der sprichwörtlichen Stange gekauft werden soll, ist die Zusammenarbeit mit einem Profi zu empfehlen, um das Bauvorhaben zügig umzusetzen. Auch kann hier durchaus die Mitarbeit des Bauherren oder der Bauherrin entfallen, da der beauftragte Architekt alle Schritte eigenständig plant und die Wünsche des Kunden direkt umsetzt, ohne dass dieser selbst jeden Bauschritt präsent überwachen muss. 

Die Baubesprechung für Fragen nutzen
Trotzdem empfiehlt es sich natürlich, an den Baubesprechungen teilzunehmen, denn hier haben Bauherren die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Erklärungen einzuholen und auch Wünsche zu äußern. Sollte es Probleme geben - welcher Art und Weise auch immer - werden diese ebenfalls in der Baubesprechung kommuniziert, so dass auch der Bauherr die Möglichkeit hat, Fragen auszuräumen und Stellung zu beziehen. Selbst dann, wenn eine schlüsselfertige Übergabe des Bauprojekts vereinbart wurde, ist die Präsenz in der Besprechung sinnvoll, und sei es nur, um zu zeigen, dass man das eigene Projekt nicht aus den Augen lässt und Pfusch am Bau - denn auch den kann es geben (muss es aber nicht!) - sofort auffallen würde. Eine gute Zusammenarbeit wird somit weiter verbessert und eine schlechte verhindert. 

Ein Haus aus dem Katalog mit individuellem Ausbau
Wer als Bauherr auf das Budget achten muss und sich daher oder auch aus anderen Gründen für ein Haus aus dem Katalog entscheidet, muss trotzdem nicht identisch leben wie die anderen Kunden des Unternehmens. Hier besteht immer die Möglichkeit zu einem individuellen Ausbau, bei dem die Wünsche des Kunden in der Regel gerne berücksichtigt werden. Zudem bieten einige Firmen die Option zum eigenen individuellen Ausbau in Eigenleistung.

Teilen