über mich

Bauunternehmen und Handwerker - Unterschiede erkennen

Seid herzlich auf meinem für euch neu angelegten Blog begrüßt. Hier beschäftige ich mich mit Bauunternehmen und Handwerkern. Jeder kennt doch das Problem: Den richtigen Ansprechpartner zu finden ist nicht so einfach, wie man sich das vorstellt. Es gibt auf diesem Markt viele "schwarze Schafe", die am Geld interessiert sind und deren Arbeitsleistung mehr als unbefriedigend ist. Doch schon mit kleinen Tricks ist es möglich, diese herauszufinden und einen Partner zu engagieren, der wirklich gute Leistungen abliefert. Da ich mich mit dem Thema intensiv befasse und über große Erfahrungswerte verfüge, möchte ich diese mit euch teilen. Auf diesem Weg könnt ihr sicher sein, euer Geld richtig anzulegen.

Suche

letzte Posts

Archiv

Bauunternehmen und Handwerker - Unterschiede erkennen

Dachbodenausbau: Schritt für Schritt zu mehr Wohnfläche

by Kyle Welch

Immer mehr Eigenheimbesitzer entscheiden sich nachträglich für einen Dachbodenausbau durch Unternehmen, wie zum Beispiel der GEOTECH Bau GmbH. Und dies hat mehrere gute Gründe: Denn solch ein Ausbau kann nicht nur deutlich mehr Wohnfläche bedeuten, sondern ermöglicht auch ein großes Maß an individueller Gestaltung. Zudem sind für dieses Vorhaben die Grundbausteine meist gelegt, sodass dieser Ausbau oftmals schnell und innerhalb einer überschaubaren Zeit erledigt werden kann. Obwohl solch ein Vorhaben meist unkompliziert abläuft, gibt es im Vorfeld doch einige wichtige Aspekte zu beachten. Welche Punkte beim Dachbodenausbau berücksichtigt werden sollten und welche Fachleute hinzugerufen werden können, wird nun im Folgenden näher erläutert.

Fenster, Böden und Co.

Wer den eigenen Dachboden fachmännisch ausbauen (lassen) möchte, sollte folgende Baubereiche intensiv beleuchten bzw. angehen: Das Wichtigste beim Ausbau ist die Dämmung. Da der Dachboden meist im Anschluss als zusätzlicher Wohnraum genutzt (und somit auch entsprechend beheizt) wird, sollte auch hier die Dämmung fachmännisch und ausreichend angebracht sein. Die Dämmwolle wird dabei unterhalb der Dachziegel und zwischen den einzelnen Balken des Dachstuhls angebracht um somit mögliche Luftwege zu schließen. Damit die Wolle auch langfristig und effektiv halten wird, kann sie mit einer speziellen Folie überzogen werden. Damit der Dachboden von ausreichend Licht durchflutet werden kann, sollten auch frühzeitig entsprechende Fenster eingebaut werden. Da es sich beim Dachboden meist um schräge Dächer handelt, werden im Bereich der Fensteranlagen alle anfallenden Tätigkeiten von Dachdeckern ausgeführt! Neben der Dämmung und dem Fenstereinbau, sollte auch die Elektrik ausreichend verlegt werden - denn erst dann kann der Trockenbau effektiv installiert werden. So muss geklärt werden, wo entsprechende Steckdosen, Lichtschalter und Co. angebracht werden sollten. Sobald die Elektrik verlegt ist, können die Trockenbauwände angebracht und jeweils miteinander verspachtelt werden.  Da auch der Fußboden auf dem Dachboden meist aus reinen Balken besteht, können hier OSB-Platten als Grundlage angebracht werden. Anschließend können sich die Bewohner zwischen Laminat-, Parkett- oder Korkböden entscheiden. Um den Boden mit den Wänden bündig abzuschließen, werden meist Fußleisten angebracht, sodass ein harmonisches und flüssiges Gesamtbild entstehen kann. Zu guter Letzt müssen die Trockenbauwände nur noch tapeziert und/ oder intensiv gestrichen werden - und der Ausbau vom Dachboden ist fertig!

Geld sparen beim Dachbodenausbau

Keine Frage: Ein Ausbau vom Dachboden ist mit deutlichen Mehrkosten verbunden, die sich jedoch auch deutlich minimieren lassen. Denn immer mehr Hausbesitzer bringen hier ihre eigenen Erfahrungen und Arbeitskräfte ein, sodass nur noch wenige Arbeiten von professionellen Fachleuten erledigt werden müssen. Wichtig ist jedoch, dass der Hausherr wirkliches Fachwissen aufbringen kann - denn nur dann wird das Do-It-Yourself-Projekt langfristig von Erfolg gekrönt sein und tatsächlich Geld einsparen! Wer die gesamten Arbeiten auf dem Dachboden an Dritte abgeben möchte, sollte sich bei den entsprechenden Baufirmen über entsprechende Gesamtpakete informieren. Denn viele Unternehmen bieten mittlerweile entsprechende Komplettpakete an Dienstleistungen an, um den Kunden deutlich günstigere Endpreise präsentieren zu können. Diese Arbeitsweisen haben für den Kunden zudem noch zwei weitere wichtige Vorteile: Zum einen wird der Ausbau für den Auftraggeber deutlich transparenter, da er nur einen Ansprechpartner hat und dieser alle Arbeiten zuverlässig koordiniert. Zum anderen lässt sich solch ein Ausbau dann deutlich schneller abwickeln, da so Hand in Hand gearbeitet wird und einzelne Arbeitsschritte deutlich besser aufeinander abgestimmt werden können.

Teilen